Individuelle Lösungen, die für Sie wichtig sind

Nutzen Sie Audio, Video, Chat, Channels, Datenablage, sichere Mail und weitere sichere Kommunikationsmittel aus Deutschland, betrieben gemäß DSGVO, BSI und ISO27001 Vorgaben.

Wir zeigen Ihnen gerne Möglichkeiten, Services basierend auf deutschen/europäischen Gesetzen zu nutzen anstelle von Teams, Zoom und Co.

Immer wieder werden Lösungen und Services verkauft und umgesetzt, die nur zum Teil oder gar nicht auf die persönlichen Anforderungen von Kunden eingehen. Produkt und Serviceschlachten zur eigenen Umsatz- und Gewinnmaximierung finden statt. Eine ganzheitliche und unabhängige Beratung bleibt häufig aus.

Für Sie als Endkunde kann das Folgendes bedeuten:

  • Lieferung von Einzelkomponenten eines Hersteller, die zusammengestellt kombiniert wurden, als Gesamtlösung aber die Kundenanforderung verfehlen.
  • Sie erhalten neue Zusatzdienste/-produkte, zum Teil aber ohne echten Mehrwert. Bekannte und wichtige Funktionen hingegen, verfehlen Ihre Erwartungen.
  • Die versprochene Benutzerfreundlichkeit ist nur zum Teil oder gar nicht gegeben. Die Benutzerakzeptant sinkt bereits während der Einführung der Lösung. Ihre Benutzer fühlen sich nicht gehört und allein gelassen.
  • Die neue Lösung und die Funktionen werden den Benutzern nicht adäquat vorgestellt und geschult. Selbst-Lern-Portale und animierten Schulungsvideos werden nicht angeboten. Es bleibt oft bei der Aushändigung von Herstellerdokumenten.
  • Ein aktuelles Thema ist die Migration von Skype for Business nach Microsoft Teams (rein Cloud basiert) bei gleichzeitigem Abbau der DSGVO konformen Microsoft O365 Deutschland Cloud. Datenschutz und Sicherheitsbewusste Endnutzer sind gezwungen in die globale Microsoft Cloud zu wechseln oder Microsoft als zukünftigen Partner aufzugeben.

Das Microsoft Alternativangebot, globale O365 Dienstleistungen in Deutschland oder Europa zu hosten (durch die Auswahl deutscher oder europäischer Server während der Anmeldung) führt nicht zwangsläufig dazu, dass deutsche Gesetze und Datenschutzauflagen erfüllt werden.

Der Grund hierfür ist, dass die globalen Dienste auf ausländischen Gesetzen und Datenschutzrichtlinien basieren und Zugriffe auf Ihre Daten erlauben. Eine entsprechende Absage des deutschen Datenschutzes und ein erst kürzlich ausgesprochenes Urteil des europäischen Gerichtshofs bestätigt, dass die globale Microsoft Cloud kein Ersatz für die abgekündigte Microsoft Deutschland Cloud ist.